• Essen & Trinken
Küchenholz Manufaktur

Ein Shot Wildkräuter, bitte

Honig aus Leipzig, Essig aus der Nähe von Dresden und Wildkräuter aus dem Küchenholz – das steckt im Sauerhonig von Suse Brand. Der regio-saisonale Wildkräutershot ist nicht nur geschmacklich gut, sondern auch gesund.

Suse Brand
© Marisa Becker

Sauerhonig ist eigentlich gar nichts Neues, im Gegenteil: Das Wissen um die Herstellung ist weit verbreitet und schon ziemlich alt. Kein Wunder also, dass Suse Brand auf zahlreiche Rezepte stößt, als sie vor einigen Jahren auf der Suche nach einer Möglichkeit ist, Wildkräuter haltbar zu machen. „Das war eine super Variante“, erinnert sie sich, „weil es so wenig Zutaten und keine Maschinen braucht.“ Nur Zeit und Geduld, die müsse man haben. Schließlich muss der Sauerhonig vier bis fünf Wochen ziehen, erklärt sie.

Saisonalität wird großgeschrieben

Vor zwei bis drei Jahren dann wird aus dem „Hobby-Experiment“, wie Brand ihre Küchenholz Manufaktur liebevoll nennt, ein Nebenberuf. Eigentlich ist Suse Brand studierte Textildesignerin. „Ganz fern fühlt sich das nicht an, mit Lebensmitteln arbeiten ist ja auch unheimlich kreativ“, erklärt sie die Verbindung ihrer beiden Jobs. „Ich muss mich auch sehr zusammenreißen, nicht ständig neue Sorten zu entwickeln.“ Im Moment bekommt man in ihrem Onlineshop vier Sorten zu kaufen: Taubnessel-Brennnessel, Waldmeister-Gundelrebe, Kurkuma und Rosmarin. Das wechselt aber im Verlauf des Jahres – schließlich ist nicht jedes Kraut immer verfügbar. Mit etwas Wasser aufgegossen, ergibt der Sauerhonig eine erfrischende Limonade.

Ich finde es gut, dass das in der regionalen Vermarktung etwas Positives ist, wenn etwas nicht ständig verfügbar ist. Suse Brand, Gründerin der Küchenholz Manufaktur

Hier kann man die Produkte probieren

Sauerhonig soll die Verdauung anregen und je nachdem, welches Wildkraut enthalten ist, weitere positive Wirkungen haben. Von Spitzwegerich ist beispielsweise bekannt, dass er sich positiv bei Halsschmerzen auswirkt. „Es ist einfach ein gutes Lebensmittel“, resümiert Brand über den Nutzen von Sauerhonig. Für die Zukunft plant sie, gezielt die Gastronomie anzusprechen und den Sauerhonig als regionale Zutat für Limonaden anzubieten. Bis dahin kann man die Produkte von Suse Brand zum Beispiel auf dem Samstagsmarkt in Plagwitz probieren.

Küchenholz Manufaktur, mehr Infos auf der Website

« zurück
zur aktuellen Ausgabe