• Essen & Trinken
Lavovida Hafenatelier

Dinieren an der Wasserkante

Kunst und Küche – Konrad Gehse verbindet beides im neuen Hafenatelier © Hafenatelier/Konrad Gehse

„Offene Küche, offenes Restaurant“ – so beschreibt Konrad Gehse das, am Störmthaler See zu finden ist. Gehse ist Maler und gleichzeitig Küchenchef im LAGOVIDA Hotel & Ferienresort, und genau dort verbindet er nun seine beiden Talente. Im Hafen­atelier steht dann nämlich Casual Fine Dining auf dem Programm: ent­spanntes Abendessen für Feinschme­cker inmitten seiner Bilder.

Das LAGOVIDA bietet dabei eine ausgefeilte Küche mit hochwerti­gen Zutaten. „Eine gute Mitte aus so­lide und verspielt. Bei mir verschwim­ men die Grenzen zwischen klassischen Fleisch­ und Fischgerichten, Meeres­ früchten und Innereien“, erzählt Gehse mit Blick auf die Speisekarte. Gekocht wird in der eigens modernisierten Showküche mit Blick auf den See – im Sommer mit eigener kleiner Terrasse. Kochkunst für alle Sinne.

Lagovida Hafenatelier

Das Ferienresort am Störmthaler See, Hafenstraße 1, Großpösna

« zurück
zur aktuellen Ausgabe