• Sport
Relaxdays
Anzeige

SC DHfK mit neuem, starkem Partner

Endlich darf wieder Handball gespielt werden. Leipzigs Erstligist, der SC DHfK, kehrt in der aktuellen Saison mit neuem Trikot und neuem Sponsor in die Arena zurück. Ab sofort stärkt das Hallesche E-Commerce-Unternehmen „Relaxdays“ den Rücken des Vereins. Im wahrsten Sinne des Wortes.

„Relaxdays“-Geschäftsführer Martin Menz, Handballer Alen Milosevic und DHfK-Chef Karsten Günther mit dem neuen Trikot © Relaxdays

Eigentlich ist „Relaxdays“- Geschäftsführer Martin Menz begeisterter Fußballfan. Doch vor ein paar Jahren hat der Handball sein Sportlerherz erobert. „Ein Freund hat mich mit zu einem Spiel des DHfK genommen und ich war sofort fasziniert. Viel mehr Tore als beim Fußball, super Stimmung, super Dynamik im Spiel und ein tolles Publikum.“ Der Leipziger Traditionsverein war Menz auf Anhieb sympathisch und er entdeckte viele Parallelen zu seinem eigenen Unternehmen.

Aus dem gleichen Holz geschnitzt

„Der DHfK wurde nicht mit viel Geld in die Erste Liga gebeamt, sondern mit harter Arbeit, Disziplin und guter Leistung. Auch unser Unternehmen hat sich sein stetiges Wachstum eigen- ständig erarbeitet“, resümiert Menz. Die Expertise der „Relaxdays GmbH“ liegt im Onlinehandel im Bereich Haus, Garten und Freizeit. Das Unternehmen wächst von Jahr zu Jahr um etwa 50 Prozent. Auch in Leipzig gibt es seit 2020 einen eigenen IT-Standort, um die Heimat Halle ein Stück zu erweitern.

Zwei Erstligisten

Bereits seit fünf Jahren unterstützt „Relaxdays“ Leipzigs erstklassige Handballmannschaft, ein absolutes Herzensprojekt. Als die Welt – und mit ihr auch das Vereinsleben – in diesem Jahr einmal komplett auf den Kopf gestellt wurde, fragte Martin Menz DHfK-Chef Karsten Günther, wie er in dieser herausfordernden Situation helfen könne. Und so startet „Relaxdays“ als neuer Partner mit in die Handballsaison.

Mein Wunsch für den DHfK ist, dass er auf europäischer Bühne zeigen kann, was er drauf hat. Martin Menz

„Wir wissen, was es heißt, sich den Weg in die Erste Liga erkämpft zu haben. Dort angekommen, zählt dann Durchhaltevermögen. Ich fände es gut, wenn der Verein sich noch weiter verbessert – ich will keinen Druck aufbauen – aber Europacup und Champions League wären schon toll“, lacht Menz. „Das wären großartige Ereignisse für Leipzig, das würden wir sehr begrüßen.“ 

Relaxdays

Thomaskirchhof 9

www.relaxdays.de

« zurück
zur aktuellen Ausgabe