• Stadtleben
Max-Klinger-Schule (Gymnasium)

Juniorwahl 2021

“Wahlen alleine machen noch keine Demokratie.”, sagte Barack Obama. Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Klassen der Max-Klinger-Schule beteiligen sich vom 21.9. – 23.9.2021 im Rahmen eines Projekts zur politischen Bildung an der Juniorwahl in Vorbereitung auf den 26.9.2021, dem bundesweiten Wahltag für Bürger und Bürgerinnen in Deutschland ab 18 Jahren.

Die Max Klinger Schule derzeit © C. Günther

Intensiv unterstützt werden die Schüler im Alter von 14 bis 17 Jahren in der Durchführung und Auswertung der Juniorwahl im gesamten Zeitraum von ihren Lehrerinnen, Frau Graf und Frau Günther (Fachleiterin Gesellschaftswissenschaften), sowie ihrem Lehrer, Herrn Hildebrandt (Fachkonferenzleiter GRW).

Bereits in den Monaten Juni/Juli vor den Sommerferien wurde mit der inhaltlichen Vorbereitung und Einstimmung auf dieses Ereignis durch die Fachlehrerinnen – und lehrer des Faches GRW (Gesellschaft/Recht/Wirtschaft) begonnen. Im Mittelpunkt der ersten zwei Wochen des neuen Schuljahres standen Gespräche über Kandidatinnen und Kandidaten der einzelnen zur Wahl stehenden Parteien, Diskussionen zum Demokratieverständnis in der Bundesrepublik Deutschland, zum Wahlablauf und zu vielen anderen mit der Problematik verbundenen, relevanten Fragen der Schülerinnen und Schüler.

Am 21.09. wählen die Klassen 10, am 22.09. die Klassen 9 und letztendlich am 23.09.2021 die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8. Der Wahlvorstand wird von der Profilgruppe der Klassenstufe 10 des gesellschaftswissenschaftlichen Unterrichts unter Leitung von Herrn Hildebrandt gestellt. Die erforderlichen Materialien, z. B. Wahlurnen, Wahlkabinen sowie die Wahlzettel, werden von Kumulus e. V. Berlin in Zusammenarbeit mit dem Bundestag zur Verfügung gestellt.

Auch auf der Homepage der Max-Klinger-Schule kann über Intention und Terminfragen anlässlich der Juniorwahl nachgelesen werden.

Nach anfänglich zögerlicher Erwartungshaltung bei Schülerinnen und Schülern kann in den letzten Unterrichtsstunden zunehmendes bis hin zu begeistertem Interesse festgestellt werden. Die Ergebnisse werden auf der Homepage der Max-Klinger-Schule veröffentlicht und im Unterricht mit den Schülerinnen und Schülern umfangreich ausgewertet. Die Juniorwahl ist eine Form von gelebter Demokratie und diese Tatsache soll im Zusammenhang mit Barack Obamas Zitat: „Wahlen allein machen noch keine Demokratie“ im Fazit deutlich werden.

Max-Klinger-Schule

www.max-klinger-schule.de

« zurück
zur aktuellen Ausgabe