• Kunst

Die Geschichte hinter Dingen

Einblick in die Ausstellung „... oder kann das weg?“ im Stadtgeschichtlichen Museum © Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Sammelnde Museen wie das Stadtgeschichtliche Museum in Leipzig haben Depots – und hier finden sich in dunklen Ecken allerlei Schätze. Doch was haben Napoleons Nachttopf, Walter Ulbrichts Küchenstuhl oder der Jagdrock Kaiser Wilhelms II gemeinsam? Sie sind stumme Zeitzeugen und trotzdem Teil der Geschichte. Nicht nur, weil die Frage erlaubt sein muss, was mit der Völkerschlacht geschehen wäre, hätte Napoleon keinen Nachttopf gehabt – und damals ganz dringend gemusst.

Das Stadtgeschichtliche Museum verspricht eine „vergnügliche Spritztour zu den Erbstücken unserer Vergangenheit und herausragende Objekte der Sammlungen“, welche teilweise seit Jahrzehnten kein Sonnenlicht mehr gesehen haben.

Studioausstellung „... oder kann das weg?“

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Di – So 10 – 18 Uhr

Termine wurden verschoben! Bitte informieren Sie sich auf der Website des Veranstalters.

www.stadtgeschichtliches-museum-leipzig.de

« zurück
zur aktuellen Ausgabe