• Sport
SSL fragt nach

So lief der Start bei Sportradio Deutschland

Alexander Fabian
Will aktuell und kritisch sein: Alexander Fabian, Programmchef von Sportradio Deutschland © Annika Dollmeyer

Alexander Fabian ist zufrieden mit dem Start des neuen DAB+-Senders Sportradio Deutschland, der seit Ende Mai on air ist und aus Leipzig sendet. „Wir haben eine steile Lernkurve, gerade mit den großen Wettbewerben wie EM und Olympia“, sagt der Programmchef. 40 Mitarbeiter arbeiten inhaltlich als Moderatoren, Redakteure, Reporter, Experten und Nachrichtenmacher am Programm mit. „Egal, ob Sitzvolleyball oder EM-Finale – wir interessieren uns für die Themen und Personen dahinter, und ich glaube, das hört man“, betont Fabian.
Live-Rechte hat der Sender zwar nicht, will aber trotzdem stets aktuell sein. Jede Viertelstunde gibt es Schlagzeilen. „Man verpasst bei uns keine Entscheidung und ist in kürzester Zeit auf dem Laufenden“, verspricht der 37-Jährige.

« zurück
zur aktuellen Ausgabe