• Film
Neue SOKO Leipzig-Staffel startet

Die Leipziger Kommissare ermitteln seit 20 Jahren

Die Straßen der Stadt werden rauer. Und wie sich das Klima hier ändert, so ändert sich auch die extrem erfolgreiche TV-Serie SOKO Leipzig im ZDF mit jeder neuen Staffel.

Tom Kowalski (Steffen Schroeder), Ina Zimmermann (Melanie Marschke), Jan Maybach (Marco Girnth) und Kim Nowak (Amy Mußul) © ZDF & Thomas Leidig

Waren die Anfänge von 2001 noch suchend, tastend und manchmal etwas behäbig, ist die Serie in den letzten Jahren zu einer der rasantesten, intellektuell ausgefeiltesten und relevantesten Krimidauerbrenner im deutschsprachigen Fernsehen erwachsen. Nicht umsonst ist die SOKO Leipzig die einzige SOKO, die am Abend ermitteln darf.

Die Jubiläumsstaffel zum 20jährigen läuft ab dem 27.08.2021 immer freitags 21.15 Uhr im Zweiten Deutschen Fernsehen. Und wer beim Staffeltrailer richtig anschaut, sieht, dass der Publikumsliebling Andreas Schmidt-Schaller (einst als Hajo Trautzschke Chef der SOKO) wieder auftaucht. Als was und vor allem mit welcher Mission können interessierte Fans am 10. September 2021 in der SOKO Leipzig-Folge „Auftrag für Leipzig“ erfahren.

Noch mit dabei ist Steffen Schroeder als Kommissar Tom Kowalski. Bis Anfang 2022 ermittelt der kantige streitbare und oft impulsive Ermittler, dann steigt der Schauspieler aus. Wie, das bleibt ein gut gehütetes Geheimnis.

Fest steht bereits, wer dann in Leipzig auf Verbrecherjagd gehen wird. Johannes Hendrik Langer ist der Neue im Team. Seine ersten Fälle als Kommissar Moritz Brenner in der SOKO Leipzig sind bereits abgedreht. Spannend wird sein Einstieg.

Heftig diskutiert auch das Thema Drogenkonsum von Kommissar Jan Maybach alias Marco Girnth. Auch dies wird in der 20. Staffel weiter erzählt wird. Und das Mutter-Sohn-Verhältnis von SOKO-Chefin Zimmermann (Melanie Marschke) bietet Stoff für neue Verwicklungen und Spannungen.

Im Durchschnitt schalten 5,21 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer bei der SOKO rein, um Ina Zimmermann (Melanie Marschke), Jan Maybach (Marco Girnth), Tom Kowalski (Steffen Schroeder) und  Kim Nowak (Ami Mußul) beim Waten im kriminellen Sumpf Leipzigs zuzuschauen. Wobei die Kriminalisten immer wieder gern heiße Eisen anfassen.

Sebastian Werninger, Geschäftsführer der für die Serie verantwortlichen Firma UFA Fiction, sagt: „Unser Ermittlerteam nimmt die Zuschauer mit in die Diskussion um die relevantesten Themen unserer Gegenwart. Mit dieser Serie, die von einem leidenschaftlichen Team vor und hinter der Kamera produziert wird, seit Jahren erfolgreich in der Primetime vertreten zu sein, macht uns sehr stolz“, und führt weiter aus: „Die SOKO Leipzig ist ein Spiegel der Zeit. Sie setzt sich mit wichtigen Gesellschaftsfragen auseinander und greift mutig aktuelle Themen auf: ob die Debatten zur Flüchtlingskrise, zu Rassismus und Rechtspopulismus, zur Klimapolitik oder zu Ereignissen deutsch-deutscher Geschichte.“

Den Menschen, denen das Warten auf neue Folgen zu lang wird, eröffnet die ZDF-Mediathek die Möglichkeit, jede neue Folge schon eine Woche vor dem offiziellen Start im Fernsehen zu sehen. Und ganz viele von den älteren Sendungen gibt es auch zu bestaunen. Mit Freunden, allein im Kuschelsessel oder mit der besseren Hälfte – denn zu zweit macht das Mitermitteln einfach mehr Spaß. 

SOKO Leipzig in der ZDF Mediathek

Hier gehts zur Webseite

« zurück
zur aktuellen Ausgabe