• Shopping
Handwerkskammer zu Leipzig
Anzeige

Brillen mit gutem Gewissen

Coole Designs und Nachhaltigkeit findet man seit Februar im Fachgeschäft „Brillenmodelei“ – gegründet mit tatkräftiger Unterstützung der Leipziger Handwerkskammer.

„Brillenmodelei“-Gründer Jana Hoffmann und Malte Kirchner haben sich an der Meisterschule kennengelernt © Pam Parche

Ein professionelles Optikergeschäft mit Wohnzimmeratmosphäre“ verspricht Augenoptikermeisterin Jana Hoffmann allen, die sich auf den Weg in ihr gemütlich eingerichtetes Brillengeschäft in Lindenau begeben. Dort verkauft die 33-Jährige gemeinsam mit ihrem Partner Malte Kirchner (30) auf 70 Quadratmetern echte Handwerkskunst: Denn Massenware gibt es hier nicht. Stattdessen setzt das Gespann auf Nachhaltigkeit.

 

Zu uns kommen Kunden die Bock auf Brillen haben Jana Hoffmann

Aus Alt mach Neu

„Wir wollen ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft setzen“, so die Ladeninhaberin. „Wer seine Brille nicht mehr leiden kann oder eine alte ungewollt geerbt hat, kann sie von uns komplett ummodeln lassen und dann ganz neu für sich entdecken.“ Dabei ist von dem Gestell über die Form bis zur individuellen Gravur alles möglich. Wer lieber ein neues Modell kaufen möchte, kann indes unter mehreren nachhaltigen Labels wählen, die alle in Deutschland produzieren.

Stolz auf ihr Handwerk 

Unterstützung bekam die gebürtige Leipzigerin dabei von der Handwerkskammer zu Leipzig, die ihr von der Idee bis zur Eröffnung zur Seite stand. Umso mehr freut sich die Augen-optikermeisterin nun darauf, am Tag des Handwerks am 19. September gemeinsam mit ihrem Partner ihre „Brillenmodelei“ vorzustellen: „Wir sind das erste Mal dabei und wollen den Stolz auf unser Handwerk nach außen tragen.“

Die Brillenmodelei

Gießerstraße 3, Mo – Fr 8:30 – 18 Uhr, Sa 10:30 – 13 Uhr

www.diebrillenmodelei.de (in Arbeit)

« zurück
zur aktuellen Ausgabe