• Familie
Hier findet ihr Rat

5 einfache Energiespartipps für Familien im Winter

Diesen Winter wird’s kuschelig © pexels/Georg Becker

„Europa steckt in einer Gaskrise“, so titelte Fox News letztens. Und egal welche politischen Positionen wir beziehen oder wie viel Geld auf unserem Konto liegt: Letztendlich haben wir alle das gleiche Problem. Das Geld verliert an Wert, eine Rezession droht und wir müssen mehrere hundert Euro für Gas, Öl, Holz und Strom bezahlen.

Und das bedeutet: Wir müssen Energie sparen. Und das, ohne dass unsere Kinder sich erkälten, weil es zu Hause eiskalt ist.

 

5 hilfreiche, einfache Tipps zum Energie sparen:

1. Teppiche auslegen

Ohne Fußbodenheizung ist es auf dem Boden eh immer kalt. Und wenn die Grundtemperatur im Raum sinkt, kann man sich schnell erkälten. Eine einfache Lösung, um Wärme im Raum zu halten, sind Teppiche. Diese müssen nicht teuer sein, es gibt sie schon sehr günstig.

2. Decken auf das Sofa legen

Wirklich simpel, aber nützlich. Sofas können auskühlen, wenn man aufhört zu heizen. Decken halten warm und machen es sowieso direkt gemütlicher. Wenn man es positiv sieht, könnte man auch sagen: Das wird ein kuscheliger Winter.

3. Vorhänge aufhängen

Vorhänge halten die Wärme drinnen. Wer die Möglichkeit hat, kann sich dicke, feste Vorhänge vor die Fenster hängen, um es drinnen warm zu halten. Im Notfall gehen natürlich auch Decken, das sieht nur nicht so schön aus und wahrscheinlich wird man die brauchen, um sich einzukuscheln.

4. Den Duschkopf austauschen

Ein alter Duschkopf kann relativ einfach in einen neuen, Energiesparenden ausgetauscht werden. Eine erste Maßnahme könnte aber schon sein, den Kalk aus dem alten Duschkopf zu entfernen.

5. Sich mit Kerzen und einem Blumentopf eine Wärmequelle bauen.

Das Internet ist voll mit diesem genialen Hack, den man so schnell selbst machen kann. Teelichter werden hierbei angezündet und ein Blumentopf darübergestülpt. Hier findet man eine einfache Anleitung zum selbst bauen, es gibt sie aber auch schon fertig zum Kaufen.

www.smarticular.net/teelichtofen-selber-bauen

 

Diesen Winter dürfen wir uns an unsere Großeltern zurück erinnern und versuchen, all ihre Hacks wieder aus dem Gedächtnis zu kramen. Im besten Fall wird es ein ruhiger Winter mit vielen Lesestunden, viel Tee und Decken und warmen Pullovern.

« zurück
zur aktuellen Ausgabe